Styropor-Abfälle: zu 100 Prozent recycelbar

Styropor-Abfälle sind zu 100 % recycelbar.
Am Ende der sehr langen Nutzungsdauer von Styropor-Dämmstoffen gibt es mehrere, ökologisch und ökonomisch vernünftige Möglichkeiten der Nachnutzung. Eine Variante ist die bloße Wiederverwendung der Dämmplatten. In den meisten Fällen jedoch werden Styropor-Abfälle mechanisch recycelt oder zur Energierückgewinnung eingesetzt. Dazu zählt in Zukunft auch das physikalische Recycling. Styropor-Abfälle sind ein gesuchter Altstoff. In Österreich besteht sogar eine so hohe Nachfrage, dass jährlich mehr als 100.000 m³ importiert werden müssen. Nur geringste Mengen an Styropor-Abfällen landen derzeit noch mit Bauschutt vermischt auf der Deponie.